Beste Schneeketten


Es gibt mehrere Faktoren, die bei der Auswahl der richtigen Schneeketten für Ihr Auto eine Rolle spielen. Zum Beispiel können wir uns mit Preis, Qualität und Funktionalität befassen, aber wir müssen auch die Größe Ihrer Reifen und den Platz im Radkasten (Lagerspiel) berücksichtigen. So passen beispielsweise billigere Schneeketten oft nicht in die Radkästen vieler moderner Autos. Darüber hinaus sollten Sie sich auch fragen, ob Sie sich für eine Schneekette mit manueller oder automatischer Spannung entscheiden wollen. Wenn Sie die folgenden Schritte befolgen, können Sie im Handumdrehen die ideale Schneekette für Ihr Auto auswählen! 

Schritt 1: Bestimmung der Reifengröße

Welche Reifengröße habe ich?

Bevor Sie sich für eine Schneekette entscheiden, müssen Sie Ihre Reifengröße bestimmen. Nicht jede Art von Schneekette ist für die gleichen Reifengrößen geeignet. Für die Sicherheit und einwandfreie Funktion der Ketten ist es sehr wichtig, dass die Schneeketten genau auf Ihren Reifen passen. Ist dies nicht der Fall, können die Schneeketten Ihr Auto beschädigen. Sie bestimmen Ihre Reifengröße anhand von 3 Größen: der Breite des Reifens, dem Höhen- und Breitenverhältnis des Reifens und der Zollgröße oder dem Felgendurchmesser. Die folgenden Bilder zeigen Ihnen genau das, was Sie sich ansehen müssen.

Breite des Reifens

Höhen-/Breitenverhältnis

Zollgröße/Felgendurchmesser

Sobald Sie Ihre Reifengröße bestimmt haben, können Sie ganz einfach unser Auswahlwerkzeug auf unserer Website nutzen. Sie wählen Ihre Reifengröße aus und alle passenden Schneeketten werden angezeigt. Die Auswahl, die aus dem Tool kommt, zeigt an, welche Schneeketten für Ihre spezifische Reifengröße geeignet sind. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie schon fertig sind. Es gibt noch eine Reihe weiterer Faktoren, die die Wahl der richtigen Schneeketten beeinflussen und es Ihnen ermöglichen, Ihre Auswahl zu verfeinern. Mehr dazu erfahren Sie weiter unten. 

Schritt 2: Auswahl der gewünschten Montageart

Schneeketten mit manueller Spannung oder selbstspannende Schneeketten?

Nach der Wahl der richtigen Reifengröße ist es wichtig, die Auswahl anhand der Art des Montagetyps weiter zu verfeinern. Es wird zwischen zwei Haupttypen von Schneeketten unterschieden: manuell gespannten Schneeketten und automatisch gespannten Schneeketten.  Hier können Sie genau nachlesen, was die Unterschiede zwischen diesen beiden Arten von Ketten sind. 

Schneeketten mit manueller Spannung

Handgespannte Schneeketten (auch bekannt als Schneeketten mit manueller Spannung) sind die traditionelle Art der Schneekette. Manuelle Schneeketten haben den Vorteil, dass sie relativ preiswert sind, weil Sie sie selbst um Ihren Reifen legen. Der Nachteil dabei ist, dass sie etwas mehr Übung für die Montage benötigen. Manuell gespannte Schneeketten benötigen zwei Arbeitsschritte zur Montage. Nach 20 Metern müssen Sie die Schneeketten wieder festziehen. 

Sehen Sie sich hier unser Angebot an manuell spannenden Schneeketten an > 

Selbstspannende Schneeketten

Schneeketten mit automatischer Spannung sind viel einfacher zu montieren als Schneeketten mit manueller Spannung. Selbstspannende Schneeketten benötigen nur einen Arbeitschritt für die Montage und sind oft in weniger als einer Minute montiert. Selbstspannende Schneeketten passen die Spannung auch automatisch an, sobald das Fahrzeug startet, so dass Sie nicht nach 20 Metern anhalten müssen, um die Spannung einzustellen. Der Nachteil dieser Art von Schneekette ist, dass sie viel teurer ist als manuelle Schneeketten. 

Sehen Sie sich hier unser Angebot an selbstspannenden Schneeketten an > 

Schritt 3: Geräumiger oder enger Radlauf?

Hat mein Auto einen engen Radlauf?

Als letzten Schritt ist es gut, festzustellen, ob Ihr Auto über einen engen Radkasten verfügt. Viele moderne (Sport-)Autos sind mit engeren Radkästen ausgestattet. Diese engen Radkästen sind sicherer als ältere Autos, weil sie größere Bremsen, eine bessere Federung und breitere Reifen haben. Darüber hinaus benötigen Autos mit leistungsstarken Motoren logischerweise auch stärkere Schneeketten oder eine Profilkette. 

Standard-Schneeketten sind mit relativ dicken Gliedern ausgestattet und daher nicht für Fahrzeuge mit schmalem Radlauf geeignet. Haben Sie ein Auto mit einem engen Radlauf? Wählen Sie eine Schneekette, die keine Kette auf der Innenseite des Rades hat. Dann können Sie sicher sein, dass Ihr Auto nicht beschädigt wird und dass Sie bei Schneefall sicher auf der Straße fahren können. Für einen schmalen Radkasten werden in der Regel zwei Arten von Schneeketten unterschieden: eine Profilkette und eine extra dünne Schneekette. Unten stehen die Unterschiede zwischen allen drei Ketten, nämlich Standardschneeketten, Profilschneeketten und extra dünne Schneeketten. 

Standard Schneekette

Gliederdicke: 9 mm, 10 mm, 12 mm of 16 mm
Geeignet für: Autos mit großen Radkästen
Montage: Rückseite des Rades


Wie bereits erwähnt, haben Standard-Schneeketten dicke Glieder und sind daher nicht für Fahrzeuge mit einem engen Radlauf geeignet, da sie Schäden verursachen können. Standard-Schneeketten werden in der Regel an der Rückseite des Rades befestigt. 

Sehen Sie hier unser Angebot an Standard Schneeketten > 

Extra dünne Schneeketten

Gliederdicke: max. 7 mm
Geeignet für: Autos mit engen Radkästen
Montage: Rückseite des Rades


Extra dünne Schneeketten haben eine maximale Glieddicke von 7 mm und eignen sich daher für den Einsatz in Fahrzeugen mit engem Radlauf. Diese Art von Schneekette wird genau wie Standard-Schneeketten, an der Rückseite des Rades befestigt, und dies ist eine relativ einfache Montage. 

Sehen Sie hier unser Angebot an dünnen Schneeketten > 

Laufflächen Schneeketten

Gliederdicke: 0 mm
Geeignet für: Autos mit engen Radkästen
Montage: Vorderseite des Rades


Laufflächen Schneeketten werden nur auf der Lauffläche des Reifens und um die Außenseite befestigt, so dass sie keine Kette auf der Innenseite des Rades haben. Laufflächenketten sind speziell für Fahrzeuge mit einem engen Radlauf entwickelt worden und werden an der Vorderseite des Rades montiert. . 

Sehen Sie hier unser Angebot an Laufflächenschneeketten >



Bitte beachten: Erkundigen Sie sich immer beim Hersteller/Garage Ihres Autos, ob eine Schneekette > 7 mm für Ihr Auto geeignet ist oder ob Sie eine extra dünne Schneekette oder eine Profilkette, in der Bedienungsanleitung Ihres Autos verzeichnet, benötigen. Dies verhindert unerwünschte Schäden an Ihrem Fahrzeug. Bitte beachten: Schneeketten sind immer an den Antriebsrädern Ihres Fahrzeugs montiert. Haben Sie ein Fahrzeug mit Allradantrieb? In diesem Fall ist es ratsam, Ketten an den Vorderrädern Ihres Fahrzeugs anzubringen, aber in jedem Fall empfehlen wir Ihnen, immer im Voraus zu prüfen, was die Marke empfiehlt. 

Schritt 4: Auch wichtig zu beachten

Was ist noch wichtig bei der Wahl der Schneeketten?

Die oben genannten Faktoren haben den größten Einfluss auf die Wahl der richtigen Schneeketten. Es gibt jedoch noch eine Reihe anderer Dinge, die Sie bei der Wahl der Schneeketten berücksichtigen können, nämlich: 

Aluminium- oder Leichtmetallfelgen

Leichtmetall- oder Aluminiumfelgen können leider durch Schneeketten beschädigt werden. Daher ist es wichtig, sie angemessen zu schützen. Die teureren, hochwertigen Schneeketten werden oft mit speziellen Felgenclips ausgestattet, um die Felge vor der Schneekette zu schützen. Da Radkappen noch anfälliger für Beschädigungen sind als Felgen, ist es ratsam, sie vor dem Wintersport von den Rädern zu entfernen.

Wie viele Schneeketten brauche ich?

Schneeketten werden paarweise geliefert. Die Ketten müssen auf der Abtriebsstelle montiert werden. Bei den meisten Autos betrifft dies die Vorderräder, aber bei einigen deutschen Marken und Autos mit viel Leistung erfolgt der Antrieb über die Hinterräder. In einigen Fällen werden Autos von allen Rädern angetrieben (4x4 / AWD). Je nach Fahrzeugtyp ist es unterschiedlich, ob Sie die Schneeketten an Ihren Vorder- oder Hinterrädern anbringen müssen. Die beste Option finden Sie in der Gebrauchsanweisung Ihres Fahrzeugs. Wir empfehlen Ihnen, sich nach dessen Aussagen zu richten.

Höchstgeschwindigkeit Schneeketten

Es ist auch sehr ratsam, die Höchstgeschwindigkeit der Schneeketten vor dem Einsatz zu überprüfen. Die Höchstgeschwindigkeit für Metallschneeketten beträgt in der Regel 50 km pro Stunde, während textile Schneeketten oft eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km pro Stunde aufweisen. Die maximale Geschwindigkeit pro Schneekette ist immer auf der Verpackung angegeben, also überprüfen Sie sie sorgfältig, um sicherzustellen, dass Ihre Schneeketten so gut wie möglich erhalten werden. 

Schneesocken oder textilene Schneeketten


Warum eine Schneesocke?

Schneesocken (auch textilene Schneeketten genannt) bieten eine gute Alternative zu den herkömmlichen Schneeketten, da sie eine Reihe von großen Vorteilen gegenüber herkömmlichen Schneeketten haben. So sind beispielsweise Schneesocken einfach und schnell zu montieren, sie stören den Betrieb von Sicherheitssystemen wie ABS und ESP nicht und bieten einen besseren Schutz für Aluminium- oder Leichtmetallfelgen. Schneesocken sind auch viel leichter als normale Schneeketten und benötigen daher weniger Platz.

Trotz der Tatsache, dass textilene Schneeketten viel benutzerfreundlicher sind, haben sie auch einige Nachteile gegenüber herkömmlichen Schneeketten. So sind beispielsweise Schneesocken weniger verschleißfest und bieten weniger Grip als herkömmliche Schneeketten.

Bitte beachten: In einigen Ländern ist die Schneesocke nicht als Ersatz für die Schneekette zugelassen. Sie sollten sich daher dessen bewusst sein, wenn Sie Wintersport betreiben. Wir empfehlen Ihnen, die Schneesocke nur in Frankreich oder den Niederlanden zu benutzen.

Sehen Sie sich hier unser Angebot an Schneesocken an > 

Einige beliebte Schneeketten: